Programmvorschau

JMLA im BVN

 

Konzept für die D1- und D2-Qualifikation im BVN

  • Drei Wochenenden Qualifikationsphase
  • 1. Wochenende: Theorie und allgemeine Prüfungsvorbereitung
  • 2. Wochenende: Gruppenunterricht und Vorspieltraining
  • 3. Wochenende: Coaching Prüfungen (Samstags), offizielle D1- und D2-Prüfung (Sonntags)

 

1. Wochenende
(Samstag: 3-4 Stunden, Sonntag: 3 Stunden)

Theorie und Prüfungsvorbereitung

  • Gruppenunterricht Theorie (Harmonielehre, Gehörbildung, Rhythmische Übungen
  • Vorspieltraining


 

2. Wochenende
(Samstag: 3-4 Stunden, Sonntag: 3 Stunden)


Coaching und Vorspieltraining

  • Zusammen musizieren
  • Konzentrationsübungen und mentales Training
  • Methoden der modernen Musikpädagogik
  • Identifikation von individuellen Herausforderungen
  • Überoutine
  • Prüfungs- und Auftrittssituation



3. Wochenende
(Samstag: 3-4 Stunden, Sonntag: 3 Stunden)

 

Letzte Vorbereitungen und Prüfungen

  • Samstag: Prüfungsvorbereitung
  • Sonntag: Prüfungen

Anmerkung: Die Besten der D1- und D2-Prüfung bekommen direkte Zulassung zu Jugendmusik NRW


 

Prüfungskonzept

Das Prüferteam setzt sich aus dem Verbandsjugendleiter, dem Verbandsdirigenten und einem Dozent der beiden Vorbereitungswochenenden zusammen. Die Schüler sollen bei der Prüfung ein bekanntes und vertrautes Gesicht sehen. Die konzipierte Prüfung ist eine Direktzulassung zur sicheren und effektiven Probearbeit im Orchester.

 

Hinweis

Wichtig zu erwähnen ist, dass die sogenannten Vorbereitungswochenenden auf freiwilliger Basis erfolgen. Es ist auch möglich lediglich an der eigentlichen D1- oder D2-Prüfung teilzunehmen. Allerdings helfen die gemeinsamen Wochenenden den Teilnehmern sicherlich enorm für eine optimale Prüfungsvorbereitung, da viele Inhalte gemeinsam erarbeitet und erklärt werden und die Gruppendynamik ebenso ein Erfolgsrezept ist.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.